Dein tageswow: Donnerstagswunder

Wie aus etwas Selbstverständlichem etwas Besonderes wird
Zwei kleine Füße, zwei große Füße: ein tageswow kann die eigene Famiile sein
#tageswow #deintageswow
    © Leonie Adam, tageswow

      Früher Morgen. Mutter bereitet das Schulfrühstück vor, Kind zieht sich an. Der Tag hat gut begonnen, die Kuscheleinheit mündete in Musik und Tanz. An sich schon ein tageswow.

      Beide werkeln in unterschiedlichen Räumen vor sich hin.
      Die Ruhe wird unterbrochen, es tönt aus dem Nebenzimmer:

      Mammaaa?“
      Ja?“

      Schritte sind zu hören. Die Tür öffnet sich, Kind strahlt um die Ecke:

      „Mamma, danke, dass du meinen Kleiderschrank, meine Unterhosen- und meine Sockenschublade aufgefüllt hast.“

      Genau. Erstmal Stille.

      Was hat es gerade gesagt?
      Hat es sich für etwas Selbstverständliches bedankt?

      Moment mal – selbstverständlich?

      Und hier setzt das Wunder ein.
      Ein Sechsjähriger bedankt sich out of the blue für das, was niemand gern tut, für ein funktionierendes Zuhause aber unabdingbar ist: Hausarbeit.

      „Danke, dass du das machst.“

      „Wie krass ist das denn?“, frage ich mich, und: „… wo kommt der denn her?“

      Wirklich. Manchmal frage ich mich, wo dieses Wesen herkommt und ob es dort noch mehr von seiner Sorte gibt.
      Er sagt, ja.

      Ich bedanke mich, er geht wieder in sein Zimmer, ich schneide weiter Birne, staune und freue mich.

      Und da passiert es: Die Augen werden feucht und ich halte inne, weil ich merke, wie huge das ist und wie wenig bis gar nicht derart aufrichtig, von Herzen kommend und ergebnisoffen das von Politik, Gesellschaft und anderen Erwachsenen kommt. Wir unterstützen uns nicht, wir leben unsere Leben nebeneinander her, weil man das eben so macht.

      Wie wäre es denn, wenn wir auf- und einander achteten, uns wertschätzten und unterstützten?
      Und e
      infach mal sagten:

      „Danke, dass du das machst. Danke, dass du mit deiner täglichen Wertschätzung, Hingabe, Zuwendung und deinem Commitment den Laden am Laufen hältst. Danke, eines von vielen Millionen Elternteilen in Deutschland.“

      Ein Sechsjähriger äußert all dies mit einem Blick und einem Satz.
      Ich habe Hoffnung für die Zukunft!

      Das ist mein heutiges #tageswow.
      Danke, dass ich es hier äußern darf.

       

      #vereinbarkeit #carearbeit #elternsein #elternliebe #kindesliebe #caringissharing #glück #bliss #zuwendung #aufmerksamkeit #achtsamkeit

       

      Bildquelle: privat