Launch der Kampagne „WeThe15“

Globale Bewegung für Menschen mit Behinderungen
Logo der Bewegung #WeThe15 für Menschen mit Behinderungen
#menschenwow #sportswow
© WeThe15.org


Kurz vor Beginn der Paralympischen Spiele in Tokio wurde eine Bewegung ins Leben gerufen, die als „Wegbereiter für Menschen mit Behinderungen“ bezeichnet wird. Was hat es damit auf sich?

WeThe15 begründet seinen Namen auf der Statistik, dass 15 % der Bevölkerung mit einer oder mehreren Behinderungen leben. Somit handelt es sich um 1,2 Milliarden Menschen weltweit, denen bis jetzt eine gemeinsame Lobby fehlt.

Hier greift WeThe15. Die Bewegung plant, Fortschritte im Kampf gegen die immer noch etablierte Ungleichheit zu erzielen. Die Initiator:innen möchten zu diesem Zweck Kooperationen globaler Organisationen aus der Welt des Sports, der Kunst, der Unterhaltung, der Menschenrechte, der Politik und der Wirtschaft ermöglichen.

WeThe15 setzt sich für Inklusion, Sichtbarkeit und Gleichberechtigung aller Menschen ein und will das Bewusstsein in Bezug auf Menschen mit Behinderungen sowie die diesbezüglich vorgefassten Meinungen der Gesellschaft ändern.

Durch die Schaffung des bewussten Umgangs mit der Diskriminierung, der Menschen mit Einschränkungen auf allen Ebenen der Gesellschaft tagtäglich ausgesetzt sind, möchte WeThe15 Barrieren abbauen, damit Menschen mit Behinderungen ihr Potenzial ausschöpfen und sichtbar sowie integriert in der Weltgemeinschaft agieren können.

 

Quellen und weiterführende Links:
https://www.wethe15.org/

https://olympics.com/de/news/wethe15-campaign-disabilities-awareness-paralympics

Bildquelle: © WeThe15.org