Dein tageswow: Top 3 der Guten

Menschen, Macher, Möglichkeiten: Was tageswow.de begeistert
Die Redaktion hat gewählt: Die Top 3 der Gut- und Mutmacher:innen im Februar 2022
#menschenwow #ideenwow
    © John Kolya Reichart; © GUPPYFRIEND; © Martin Keruzoré, Team Malizia; © Solutions Journalism Network

      Hi, ich bin Leonie und ich schreibe für tageswow.de.
      Ich finde, es ist Zeit, Werbung zu machen. Auch, wenn sie unbezahlt ist (durch einen Klick auf Kooperationen oder Unterstützung lässt sich das ändern).

      Manche Dinge, Menschen und Erfindungen sind einfach zu toll, um nicht davon zu sprechen. Manchmal passt allerdings die Form eines Artikels nicht, um von ihnen zu berichten.
      Daher gibt’s jetzt diese Top 3. Vielleicht finden sie Anklang und Andere sie ebenso tageswow-würdig wie ich.

      Seitdem ich für tageswow.de recherchiere – und auch schon zuvor –, sind mir Produkte, Unternehmen und Personen in den Sinn gekommen, die mich beeindrucken. Sei es durch ihre Art, ihre Beschaffenheit oder schlicht dadurch, dass sie auf das zurückführen beziehungsweise zurückzuführen sind, was sei eigentlich sind: Natur. Menschen. Lebende Organismen mit Bedürfnissen, Rechten und Interessen.
      Hiermit möchte ich ein paar dieser Menschen, Dinge und Ideen vorstellen, die mich seit einiger Zeit entweder begleiten oder zumindest beeindrucken.

       

      Der Retterweißer Textilbeutel mit Reißverschluss und Schriftzug "GUPPYFRIEND" am oberen Ende, der hellblau unterlegt ist

      Da ist zunächst der GUPPYFRIEND.
      Guppyfreund? Im Binnenland? Bei ’ner Veganerin?
      Yes. Der GUPPYFRIEND ist ein voluminöser Waschbeutel, der mikrofeinste Fasern davon abhält, über das Brauchwasser der Waschmaschine ins Grundwasser zu gelangen und somit auch in unser Trinkwasser. Denn ausgewaschene Fasern von Polyester, Elasthan, Fleece und Mikrofaser-Textilien ganz allgemein sind zu klein, um von Filtern zurückgehalten werden zu können. Sie landen somit in der Natur und früher oder später auch in unserer Nahrung.
      Daher: Synthetische Textilien oder solche aus Mischfasern nur noch mit GUPPYFRIEND waschen! Es ist erstaunlich, wie viele Fasern pro Waschgang abgesondert und zurückgehalten werden.

       

      Der Optimist

      Bärtiger Mann mit schwarzer Schirmmütze und Jacke sitzt auf Segelboot und schaut konzentriert an der Kamera vorbei ins Off

      Boris Herrmann at the finish of the 2020/2021 Vendée Globe, after sailing around the world solo non-stop. All rights reserved – Editorial only – Image by Martin Keruzoré / Team Malizia

      Dann: Boris Herrmann.
      Kennen Sie?
      Nicht? Das war (und ist) der erste aus Deutschland stammende Teilnehmer der Non-Stop-Regatta „Vendée Globe“, die seit 1992 alle vier Jahre stattfindet und Segler:innen für ca. 80 Tage allein auf ihrem Boot durch die Weltmeere führt.
      Vielleicht ist Ihnen der Name auch aus dem Jahr 2019 bekannt, als Herrmann Greta Thunberg zur UN-Klimakonferenz nach New York segelte, da es für sie ausgeschlossen war (und ist), zwecks Reisewunsch ein Flugzeug zu besteigen. Weil sie als Rednerin jenseits des Atlantiks erwartet wurde, verbrachte sie mit ihrem Vater, Herrmann und einem Skipper zwei Wochen auf See.
      Warum Boris Herrmann (mich) beeindruckt?
      Durch seine Art. Er wirkt anders als Berufs-Sportler:innen, die sich ausschließlich über ihre sportliche Tätigkeit definieren.
      Herrmann war nämlich nicht nur aufgrund seiner Herkunft ein besonderer Teilnehmer der „Vendée Globe“, er widmete diese Teilnahme auch der Erforschung des Klimawandels und des CO2-Gehalts der Ozeane. Während der Einhandregatta um die Welt stand er regelmäßig mit Forscher:innen und Wissenschaftler:innen in Kontakt, um die erfassten Werte zu übermitteln und die Messungen im Auge zu behalten.
      Zu guter Letzt ist sein Antrieb durch dieses Zitat sehr gut beschrieben – und führt direkt zu Grund und Sinn von tageswow.de: »In Bezug auf die Klimakrise und die politischen Schlussfolgerungen wissen wir schon seit eh und je genug. Die Klimakrise ist keine Wissenskrise, sondern eine Lösungskrise.«

       

      Das Netzwerk    Logo des Solution Journalism Network in weißer Schrift auf schwarzweißem Hintergrund, verschwommen ist ein Arm und eine Krawatte zu erkennen

      Top 3: The Solutions Journalism Network
      Quasi der Dachverband meines Tuns.
      Entdeckt habe ich das Netzwerk von an konstruktivem Journalismus Interessierten zwar erst im letzten Jahr – 2021, als ich tageswow.de plante, konzipierte und vorbereitete –, doch es ist wie nach Hause kommen.
      Genau das, was mir seit vielen Jahren so wichtig ist und wovon ich spätestens seit der ersten Idee zu tageswow.de im Juli 2016 träume, spreche und bestenfalls handle: Erbauender, weil lösungsorientierter Content mit Ausblick auf Handlungsmöglichkeiten ist das einzige, was motivieren und konstruktiven Wandel erzeugen kann. Alles Andere führt in Agonie und Passivität.
      Daher schaue ich einerseits mit Respekt zu dieser Vereinigung – als nicht klassisch per Volontariat ausgebildete Redakteurin zähle ich mich eher als journalistische Randfigur – und andererseits auch mit Stolz.
      Denn ich bin nicht verrückt, bescheuert oder einfach nur realitätsfern, wenn ich fordere, den täglichen Nachrichtenstrom an Konstruktivität, Empowerment und Menschlichkeit zu orientieren.
      Im Gegenteil: Ich habe Mitkämpfer:innen. Ich kenne sie zwar nicht, aber dass es sie gibt, bestärkt enorm.

       

      Vielleicht hat diese kurze Lieblingsliste beeindruckt, Neues gezeigt oder einfach unterhalten.
      Was immer dazu bewegt hat, diesen Text zu lesen: Teilen Sie’s mit tageswow.de. Entweder per E-Mail an deintageswow@tageswow.de oder über Social Media.
      Ich freue mich auf den Austausch.

       

      Quellen und weiterführende Links:
      https://guppyfriend.com/ (02.02.2022)
      https://www.n-tv.de/wissen/Boris-Herrmann-im-Klima-Labor-CO2-im-Ozean-Schlafender-Riese-article22970425.html (02.12.2021)
      https://goingreen.ran.de/freund-von-greta-thunberg-segelte-in-80-tagen-um-die-welt-fuers-klima (09.02.2021)
      https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/boris-herrmann-bei-vendee-globe-auch-ein-klima-botschafter-17173200.html (31.01.2021)
      https://www.solutionsjournalism.org/ (02.02.2022)

      Bildqellen:
      © John Kolya Reichart; © GUPPYFRIEND; © Martin Keruzoré, Team Malizia; © Solutions Journalism Network